Tresore & Wertbehältnisse

Wir sind in der Lage, Ihnen eine grosse Auswahl an Tresoren, Safes und Wertbehältnissen anzubieten. Bei der Anschaffung eines Tresors sollten Sie sich einige grundsätzliche Gedanken machen. Dazu braucht es eine fundierte Beratung über die Montage und den Umgang mit dem Tresor. Ebenfalls sind in diesem Zusammenhang Versicherungsfragen zu klären.

Wir können Ihnen mit Fachberatung weiterhelfen und Sie bei Ihrer Entscheidfindung unterstützen.

Checkliste zur Tresorevaluation

1. Welche Grösse soll der Tresor haben?
2. Wie und wo wird der Tresor verankert?
3. Was will der Kunde im Tresor einschliessen?
 
  • Dokumente
  • Bargeld
  • Schmuck
  • Waffen
  • Munition
  • Elektronische Datenträger (Speichermedien wie CD-ROMs, DVDs, etc.)
  • Elektronische Geräte (Laptops, Digitalkameras, etc.)

 

4. Wer soll Zugriff zum Tresor haben?
5. Wie hoch ist der Anspruch an die Einbruchsicherheit? (VDS-Klasse, etc.)
6. Wie hoch ist der Anspruch an den Feuerschutz? (Chicago-Test, Braunschweigtest, etc.)
7.  Soll der Tresor wasserdicht sein? (Kellerstandort, gefährdete Gebiete)
8. Welcher Budgetrahmen steht zur Verfügung?
9. Wurde mit dem Sachversicherungsberater über den Tresor gesprochen und wird nach einer Anschaffung die Police angepasst?
 

Wenn Sie einen Tresor anschaffen wollen...

Allgemeine Sicherheitsinformationen

 

Falsch ist den Tresor zu verstecken und zu tarnen.
Richtig ist  wenn der Tresor von einem allfälligen Einbrecher bald gesehen wird, obwohl er eigentlich nicht einen Tresor sucht, sondern Geld und Schmuck. Sieht er einen Tresor, weiss er, dass alles was Wert besitzt, darin eingeschlossen ist. Nun konzentriert er sich zuerst auf den Schrank, ohne weitere Wertgegenstände zu suchen und dabei Schaden anzurichten. Mit Klopfen an Wänden und Türe weiss er sehr bald, ob der Tresor gut gepanzert ist oder nicht. Bei einem sicheren Tresor wird er das Haus sehr schnell verlassen.
  Idealer Standort bei Privatpersonen: Im Schlafzimmer oder in dessen Nähe
  Idealer Standort bei Geschäften: In den Büroräumlichkeiten
Falsch ist ein Tresor mit Schlüssel-Schloss
Richtig ist wenn der Tresor nicht mit einem Schlüssel-Schloss, sondern mit einer Zahlenkombination (mechanisch oder elektronisch) ausgerüstet ist. Andernfalls sucht der Einbrecher nach dem Schlüssel. Ob er ihn findet oder nicht; Ihr Mobiliar ist nachher zerstört, die Einrichtung der Wohnung verwüstet. Sollte er den Schlüssel sogar finden, bezahlt Ihre Versicherung den Inhalt des Tresors nicht.
Falsch ist einen Tresor zu besitzen, der nicht allen Angriffsarten Widerstand leistet. 
Richtig ist wenn Ihr Tresor gegen Schweissbrenner, Trennscheibe und Bohrmaschine sowie Meissel, Hammer, Stemmeisen geschützt und gepanzert ist. Leider entsprechen nur sehr wenige Tresore diesen Anforderungen, die andern sind in der Regel in wenigen Minuten geöffnet.
Falsch ist wenn Ihr Tresor abtransportiert werden kann.
Richtig ist wenn Ihr Tresor ein hohes Gewicht im Verhältnis zur Grösse aufweist und im Boden und/oder an der Wand verankert werden kann, oder eingemauert ist.

 

Sicher besitzen Sie Wertsachen und Dokumente, welche Sie behalten möchten. Die Versicherung leistet Ihnen nur Geld-Ersatz.

 

Sicherheit ist nicht absolut, aber mit der Serie WA-Tresore kommen wir sehr nahe an diese Grenze. Unsere WA-Modelle widerstehen allen heutigen Angriffsmethoden. Deshalb geben wir Ihnen auch eine schriftliche Garantie gegen Aufbruch.

 

WA Tresore von Waldis

Sicherheitsmerkmale WA Tresore

  • Garantie gegen Aufbruch am Standort
  • Höchste Volumengewichte
  • Mehrfachpanzerung der Türen: Mehrschichtige Panzerung aus verschiedenen Materialien
  • Höchster Widerstand gegen Werkzeuge wie Bohrer, Schweissbrenner, Trennscheiben, etc.
  • Innenliegende Scharniere
  • Gehäuse mit stahlarmiertem Hartbeton verstärkt
  • Riegelblockierung bei gewaltsamem Angriff
  • Riegel überlang; mindestens ein Riegel misst 120 mm
  • Je 4 Befestigungslöcher im Boden und an der Rückwand serienmässig

ECO Line

Schutzklasse und Versicherungsschutz
  • VdS-Anerkennungs-Nr. M110016
  • Widerstandsgrad 2 nach EN 1143-1
  • 5 Jahre WALDIS-Garantie gegen Aufbruch
  • Wertinhalte bis zu CHF 50'000 / CHF 100'000 versicherbar 
    Ohne Alarm- / mit Alarmanlage. Die angegebenen Werte sind Mittelwerte der Versicherungsgesellschaften.
    Die Versicherungen sind grundsätzlich frei in ihrer Risikobeurteilung.

BUSINESS Line

Schutzklasse und Versicherungsschutz
  • VdS-Anerkennungs-Nr. M110001
  • Widerstandsgrad 3 nach EN 1143-1
  • 20 Jahre WALDIS-Garantie gegen Aufbruch
  • Wertinhalte bis zu CHF 150'000 / CHF 300'000 versicherbar 
    Ohne Alarm- / mit Alarmanlage. Die angegebenen Werte sind Mittelwerte der Versicherungsgesellschaften.
    Die Versicherungen sind grundsätzlich frei in ihrer Risikobeurteilung.

FIRST Line

Schutzklasse und Versicherungsschutz
  • VdS-Anerkennungs-Nr. M110021
  • Widerstandsgrad 4 nach EN 1143-1
  • 25 Jahre WALDIS-Garantie gegen Aufbruch
  • Wertinhalte bis zu CHF 500'000 / CHF 1'000'000 versicherbar 
    Ohne Alarm- / mit Alarmanlage. Die angegebenen Werte sind Mittelwerte der Versicherungsgesellschaften.
    Die Versicherungen sind grundsätzlich frei in ihrer Risikobeurteilung.

PREMIUM Line

Schutzklasse und Versicherungsschutz
  • VdS-Anerkennungs-Nr. M110019
  • Widerstandsgrad 5 nach EN 1143-1
  • 30 Jahre WALDIS-Garantie gegen Aufbruch
  • Wertinhalte bis zu CHF 1'000'000 / CHF 2'000'000 versicherbar 
    Ohne Alarm- / mit Alarmanlage. Die angegebenen Werte sind Mittelwerte der Versicherungsgesellschaften.
    Die Versicherungen sind grundsätzlich frei in ihrer Risikobeurteilung.